baerentatze

wo es um Sprache geht (noch im Umbau)

Kategorie

Archiv der Kategorie 'Gesellschaft'

Falsch ist gewollt

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Die Regeln der Grammatik zu ignorieren, ist Zweck der Übung. Es entspricht der Demonstration auf der Straße: Aufmerksamkeit erlangt, wer die Regeln verletzt. Die Sprachsensiblen sollen sich ruhig aufregen, die Argumente der Genderbewegten sind absichtlich hanebüchen. Den Aktivisten diesen Lärm vorzuwerfen, bestätigt sie in ihrem Tun, so geht man ihnen auf den Leim. Bestehen bleibt […]

KI auf der schiefen Bahn

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Was auch ohne KI Spaß macht (Bild © Leithold)In Natürlich intelligent, dem KI-Newsletter von Zeit online, beleuchtet Marie Kilg die Versteckspiele der Großen in der KI-Branche (Elon Musk, Open AI, Google, Microsoft). Ursprünglich war man sich dort einig, dass Künstliche Allgemeinintelligenz (englisch Artificial General Intelligence = AGI) zum Wohle der Menschheit, nicht einzelner Unternehmen, zu […]

Das war aber jetzt ein böses Wort

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Im Kinofilm Mary Poppins wird der Gebrauch des Wortes „Hottentotten“ nicht ausdrücklich verurteilt, sondern einfach benutzt als sei er etwas Normales. Solches wird beanstandet, der Film gilt als für Kinder gefährlich. Kein Zweifel, „Hottentotte“ und andere Wörter wie „Nigger“ verweigern dem gemeinten Menschen seine natürliche Würde. Sie sind abwertend gemeint und werden auch so aufgefasst. […]

Gegen Rechts ist aber nicht dasselbe

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Der Trubel um das Demokratiefördergesetz lässt auch im Kleinklein nichts Gutes erwarten. Man muss kein Konservativer sein, um von der Parole GEGEN RECHTS verärgert zu sein, besonders wenn sich mit solchen Sprüchen jene hervortun, die mit Sprachvorschriften etwas bewusst erzwingen möchten. Bestimmte Wörter darf man da auf keinen Fall mehr verwenden, nicht einmal zitieren darf […]

Bürgerschaft vergisst ihr Niveau

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Die Verlogenheit ist die Gleiche wie bei den vielen Versicherungen, es bestehe keinerlei Zwang zum Gendern, und jede Behauptung es gebe Zwang sei eine Verleumdung durch – den Rest kennt man: reaktionäre, rückständige, schrullige, frauenfeindliche alte, weiße Männer, und die alten weißen Frauen zitiert mal wieder keiner. So tut sich nun die Hamburger Bürgerschaft hervor […]

Staatsbürgerkunde für Kabinettsmitglieder

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

In der ZEIT zerrupft der Literaturkritiker und Autor Ijoma Mangold die Regierungspläne für das Demokratiefördergesetz, welches der Gestaltung gesellschaftlicher Vielfalt und der Extremismusprävention dienen soll. Innenminister Nancy Faeser hatte sich zu einer Warnung wie aus Budapest oder Ankara hinreißen lassen: „Diejenigen, die den Staat verhöhnen, müssen es mit einem starken Staat zu tun bekommen.“ Dass […]

Gesetzentwurf gegen das Verhöhnen

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

In der ZEIT zerrupft der Literaturkritiker und Autor Ijoma Mangold die Regierungspläne für das Demokratiefördergesetz, welches der Gestaltung gesellschaftlicher Vielfalt und der Extremismusprävention dienen soll. Innenminister Nancy Faeser hatte sich zu einer Warnung wie aus Budapest oder Ankara hinreißen lassen: „Diejenigen, die den Staat verhöhnen, müssen es mit einem starken Staat zu tun bekommen.“ Dass […]

2026 beginnt der globale Inzest

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Unter dieser hübschen Überschrift gibt es im Spiegel vom 9. Februar ein Interview mit der Kommunikationswissenschaftlerin Miriam Meckel. Was generative künstliche Intelligenz (GKI) fertigbringt, nennt sie „bloße Statistik“. Um das zu verstehen, muss man bedenken: Die Sprachmodelle, mit denen GKI-Anwendungen trainiert werden – womit ihr Wissenshorizont gebildet und erweitert wird – dürften in drei Jahren […]

Der vergessene Aufstand

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Muss man im Ruhrgebiet geboren worden sein, um „Salz & Eisen“ lesen zu wollen? Nein, das können auch alle anderen. Aber worum geht es bei dem Roman? Wen immer ich zum Thema bewaffnete Kämpfe im Ruhrgebiet befragte: die meisten sagten: „Ja, da war was!“ – und verwechselten die Ruhrbesetzung (durch französische und belgische Truppen 1923) […]

Sprachgewaltige Zuschauer

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Schöpferischer Umgang mit Sprache ist in den Fankurven der Bundesligen zu beobachten. Da werden zum Protest gewaltige Banner entfaltet, neuerdings wird vor allem der Deutsche Fußballbund (DFB) auf den Arm genommen. Vereine, die solches zulassen, müssen mit Bestrafung „wegen diskriminierenden unsportlichen Verhaltens“ ihrer Anhänger rechnen, wenn sie Aussagen machen wie: „Es gibt viele Musikrichtungen, aber […]