Vorträge

Vorträge

Meine Standardthemen – maßgenommen für Sie

Ich richte meine Vorträge stets nach den Bedürfnissen des Publikums, entweder als Vorlesung oder im Austausch während des Referats. Jeder Vortrag ist ein Unikat, zugleich unterhaltsam und mit dem angemessenen Tiefgang (wie mit Ihnen verabredet).

Das Recht, die Hörer zu langweilen, nehme ich mir nicht. Manche Vorträge enthalten Bilder und bedürfen der Projektion an die Wand. Ansonsten arbeite ich gern ohne Technik, auch ohne Mikrofon. Alle Veranstaltungen gibt es auf Deutsch, Englisch oder gegebenenfalls mehrsprachig.

Die angebotenen Titel

Wie geht’s weiter? – Wahrheit und Lüge, mit oder ohne Sprache

– für politikgeschädigte Bürger, Politiker, Geschäftsleute

Zwischen Kitsch und Kunst – Sprache, der wiederentdeckte Produktionsfaktor

– für Geschäftsleute

Nützlicher Umgang mit Englisch und Deutsch im Berufsalltag, global und lokal

– für Führungskräfte und Schlüsselpersonen, die Englisch sprechen oder es benötigen

Öko und noch etwas – zeitgemäßes Umweltmarketing

– für Chefs im Mittelstand

Fachkräfte / eine Stelle finden mithilfe der Muttersprache

– für Personaler und Chefs / für Bewerber und Berufsaufsteiger

Denglisch For U

– für Sprachfreunde, z.B. Journalisten
Denglisch for U gibt es unter beliebigem Titel; er dient der Bespaßung von Tagungsteilnehmern. Er ist eine unterhaltsame Tour durch die Haileits eines kuhlen Sprachgebrauchs, der sich fast wie Englisch anhört. Als Referent stehe ich diesseits der Eiferer und jenseits der Beliebiker; ein gewisser Tiefgang mitten im Vortrag ist nicht zu vermeiden, wird aber durch den unfreiwilligen Witz moderner Sprachverirrungen in Schach gehalten.


Schöner, ungeschönter Dank eines Kunden

Was die Flexografen von meinem Vortrag hielten:

„… Kein Teilnehmer hat den Saal trockenen Auges verlassen,

… haben Sie mit Ihrem Vortrag zu 100 Prozent den Nerv der Zuhörerschaft getroffen

… Nochmals besten Dank für einen überaus amüsanten und zugleich tiefgründigen Vortrag über unsere Sprache.“