baerentatze

Sprache in Gesellschaft und Geschäftsleben
Apropos Geheimtreffen in Potsdam

Freitag 12 Januar 2024

Auf den Inhalt des Treffens gehe ich gar nicht erst ein. Mag sein, dass man in Kreisen der Identitären Bewegung so über Probleme sprechen kann. Auf Veranstaltungen im Dunstkreis identitärer Verfassungsfeinde haben VDS-Vorstandsmitglieder, hat Frau Silke Schröder jedenfalls nichts zu suchen. Der Kirchenvorstand hätte im Swingerklub auch nichts verloren.

Dass Frau Schröder Journalisten links der AfD nicht gewogen sind, ist kein Wunder, rechtfertigt aber kein Hetzgeschwurbel wie dieses: „Vielleicht Zeit für Remigration von sog. Journalisten an Ausbildungsstätten, die ihnen ideologiebefreit die Grundlagen ihres Handwerks beibringen.“ (O-Ton Schröder). So ideologiebefreit wie uns Frau Schröder bekannt geworden ist? Fenster auf, frische Luft!

Oliver Baer (Vorstandsmitglied des Vereins Deutsche Sprache)

PS 1: Wieso ist Frau Schröder noch nicht aus dem Verein ausgeschlossen? Der Antrag dafür ist gestellt, im Rechtsstaat dauert so eine Prozedur.

PS 2: Wieso werden solche Leute überhaupt in den Vorstand gewählt? Manchen sieht man nicht gleich an, wer sie wirklich sind.

 


Die Kommentarfunktion ist zur Zeit geschlossen.