baerentatze

Sprache in Gesellschaft und Geschäftsleben
Duhaupiepel

Samstag 17 Juni 2006

Es kann jedem von uns passieren. „Mama, da an der Tür ist ein Mann, der sagt, er ist ein Duhaupiepel.“ Was jetzt? Den Erklärbär anrufen? Die Polizei alarmieren? Oder den Sittenstrolchnotdienst? … und hier lesen Sie den Rest des Beitrags im Tagesspiegel über die Duhaupiepel. Man könnte glatt wieder an den Journalismus glauben.

Werbung der Duhaupiepel


Die Kommentarfunktion ist zur Zeit geschlossen.