baerentatze

Sprache in Gesellschaft und Geschäftsleben
Vorstand im Verein Deutsche Sprache

Sonntag 14 Mai 2006

Am 6. Mai in Wiesbaden wurde ich in den erweiterten Vorstand des Vereins Deutsche Sprache gewählt. Das Wahlergebnis spiegelt den – überschaubaren – Zuspruch der Delegierten zu meiner Position. Die Mehrheit möchte mit gleicher Münze zurückgeben, was die Sprachverhunzer anstellen. Eine Position, die ich verstehe, aber kurzatmig ist der Zorn, lang währt die Liebe. Mehr Sinn stiftet, wenn wir durch bewussten, möglichst vorbildlichen Sprachgebrauch Mitmacher, Mitdenker und Mitschöpfer gewinnen.


Die Kommentarfunktion ist zur Zeit geschlossen.