baerentatze

Sprache in Gesellschaft und Geschäftsleben

Kategorie

Archiv der Kategorie 'Gesellschaft'

Den Schmäh abgekauft

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Der Verein Deutsche Sprache (VDS) hatte eine Pressemitteilung herausgegeben (zu einem Thema, das mich wenig betrifft). Als Mitglied des VDS-Vorstands war ich dann trotzdem Empfänger der folgenden Mail, woraus sich ein kurzer und unfüglicher Dialog entspann:

Parallelen zur Geschichte der DDR

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

[…] Der vorauseilende Gehorsam deutscher Politiker und Medien zur krampfhaften Übernahme der englischen Sprache, den Sie in Ihrem Buch auch gut zeigen, ist mir schon anderweitig begegnet. Heinrich Mann hat das bereits im ’Untertan’ hervorragend demonstriert.

England, wie ein Hering in der Fichte

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Kürzer hätte ich es nicht sagen können: Damit kein Missverständnis aufkommt. Ich mag das Land und seine Menschen. Den feinsinnigen Humor, die Toleranz, die Gelassenheit, die Sprache, die Lebensart, die Kultur, auch die globale Orientierung. Gerade wir Deutschen mit unserer Neigung zu übertriebenen Ängsten können manches von den Engländern lernen. (Wolfgang Kaden in Spiegel Online)

Nein, kein Mobbing

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Manche glauben fromm an den Duden, als wäre er das Neue Testament der rechten Schreibung: Wenn’s im Duden steht, dann gibt es das und und zwar in genau der Schreibweise. Steht es jedoch nicht im Duden, beweist das zwar ebenso wenig, gibt aber zickigen Zweiflern anscheinend recht: „Dann gibt es das Wort gar nicht. Dann […]

Die Tigerente und der Computer

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Als der Rechner erfunden wurde, hieß er „Rechner“; das geschah nämlich hierzulande, durch einen gewissen Konrad Zuse. So eine Überraschung. Dann übernahmen die Amerikaner die Erfindung und übersetzten – genauer geht es nicht – den Rechner als „computer“. Keine Überraschung, sie sind ja nicht dumm, unsere Cousins da drüben.

Welche Sprache für türkische Kinder?

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Petra Schulz, Professorin für Deutsch als Zweitsprache – Theorie und Didaktik des Zweitsprachenerwerbs im Interview mit dem SPIEGEL über den Streit, welche Sprache türkische Kinder in Deutschland zuerst erlernen sollen: „… Wenn Kinder im Alter von drei Jahren beginnen, Deutsch zu lernen, stehen die Chancen nicht schlecht. In der Schule wird es neben dem eigentlichen […]

Imponierende Wissenschaft

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Die Wissenschaft steigt um auf die englische Sprache – die sie aber nur auf Zweitliganiveau beherrscht. Das hat Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft. Die Welt wird aber nicht verständlicher, wenn wir sie auf Englisch erklären. Die Finanzwelt ist gänzlich aus den Fugen geraten, ihre Sprache ist Englisch: eine zufällige Übereinstimmung oder ursächliche Verknüpfung? Könnte es […]

Fußball keine öffentliche Aufbahrung mehr

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

„Das WDR-Radio 1 Live hat die beste Wort-Alternative für Public Viewing gesucht – und gefunden: Rudelgucken. Die Duden-Redaktion zeigt sich angetan von dem Begriff.“ Quelle: Digital Fernsehen Zwei Initiativen des Vereins Deutsche Sprache, der Anglizismenindex und die Aktion Lebendiges Deutsch (ALD) standen Pate, wenn nun auch die Hörer von Live 1 witzige Komposita bilden. Ein […]

Krieg gegen die Armut

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Die südafrikanische Regierung hat einen War Room eingerichtet, für den War Against Poverty, den Krieg gegen die Armut. Eine Idee ganz nach dem Geschmack des Kollegen, den wir in Johannesburg besuchten. „Sie werden eine A-Bombe draufwerfen“, sagte er, „auf die Armut“. Auf Englisch klang das so: „They’ll nuke it.“ Nein, meinte ein anderer: „Gib ihr […]

Viel Lärm um nichts

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Hysterie um Englischkenntnisse. Englischkenntnisse für Beruf und Wissenschaft müssen gezielt erworben werden, nicht unterschiedslos, etwa aus Angst; und wenn es auf Kosten der Muttersprache geschieht, wird es teuer. Wenn wir unsere Kinder fachlich zu früh beladen, erziehen wir sie zu Fachidioten. „Vorhersagen sind immer schwierig“, meinte Mark Twain, „vor allem über die Zukunft.“ Ihrer Sache […]

Cooler Slogan gesearcht

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Im Fernsehen des Westdeutschen Rundfunks finden wir die zwei Bedingungen für Nordrhein-Westfalens neuen Slogan: „Erstens sollten sich alle Bürger aus ganz NRW mit dem Slogan identifizieren können, zweitens sollte er – wenn möglich – ein englisches Wort enthalten.“ Dazu sammelte der WDR Vorschläge, darunter: My NRWay! Simply-NRW NRW – Numberone Region. Worldwide NRW4ever No Run […]

Mehrheit gegen Schönheit

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Kern der Waldschlösschenfrage ist nicht, ob es eine Brücke gibt, sondern wie sie in die Landschaft passt. Dass es eine geben soll, hatten die Bürger entschieden. Das mag wehtun, gehört aber zur Demokratie. Wie die Brücke aussehen sollte, hat man allerdings auch den Bürgern überlassen. Das aber hat mit Demokratie nichts zu tun, denn von […]

Zwei Dutzend Nachbarn im Garten

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Tunnelblick und Sturheit behindern Bündnisse zwischen den europäischen Muttersprachlern. Die Sprachen der anderen gehen uns etwas an, im eigenen Interesse. Ein Appell an den Verein Deutsche Sprache. Im Polnischen, Estnischen, Französischen, Niederländischen gibt es dieselben Probleme wie bei uns mit einem Primitivenglisch, das sich verbreitet wie die Karnickel in Australien. Vielleicht ist der größte aller […]

Verändert sich die Sprache?

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Die Sprache verändert sich. Wohl jeder von uns hat diesen Satz schon verwendet. Und viel wird mit diesem Satz gerechtfertigt: „Wir müssen die Anglizismen hinnehmen, die Sprache hat sich doch immer schon verändert“, „Wir müssen die Rechtschreibung verändern, weil sich die Sprache verändert.“ Der Durchschnittsmensch hört diesen Satz und akzeptiert dann [jeden sprachlichen Unfug als […]

Elbquere Kompetenz

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

In Christchurch soll eine Entscheidung fallen über eine Brücke in Dresden. Warum in Neuseeland? Dort tagt das Weltkulturerbekomitee der UNESCO. Das ist seltsam. Ob es die Dresdner fertigbringen, eine Eisenbahnbrücke von ausgesuchter Unangemessenheit über die Elbe zu ziehen, hat mit dem Weltkulturerbe zunächst einmal nichts zu tun. Dass die Brücke so nicht in die Landschaft […]

Die Times aus London

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Beim Blättern in englischen Tageszeitungen fällt auf, dass mittlerweile sogar The Times auf einem Niveau angelangt ist, das einen glatt deprimieren könnte. Es ist kein Wunder, dass die Engländer in ihrem Deutschlandbild behindert sind, wenn selbst die Times nicht mehr als Vorbild für deutschsprachige Tageszeitungen herhalten kann. Alleine mit der Süddeutschen, der Frankfurter Allgemeinen, der […]

Die Rückseite der Medaille

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Götz Werners Vorschlag zum bedingungslosen Grundeinkommen gleicht einer Medaille. Die brisante Hälfte ist auf der Rückseite abgebildet: Eine Steuerreform, die ermöglichen würde, was unser gewachsenes Steuersystem verhindert: Dass wirtschaftliche Entscheidungen aufgrund vernünftiger Überlegung nach freier Wahl zustande kämen, nicht um Arbeitskosten zu minimieren. In seinem Buch Einkommen für alle berichtet Werner über zwei typische Reaktionen. […]

Reiz der Fülle

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Reiche einem Xhosa etwas, so streckt er die Hand aus, wie wir es tun. Da hinein legst Du die Blume, die Münze, den Löffel. Aber er benutzt zum Nehmen beide Hände, mit nur einer wäre die Geste ungehörig. Seine Linke stützt den Rücken der ausgestreckten rechten Hand. Diese würdevolle Geste erübrigt das „Danke!“, in den […]

Rede in Kreisau über die Muttersprache

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Unter dem Titel Nachbarschaft beschwerte ich mich vor zwei Jahren, dass ein Konzert des Jungen Klangforums Mitte Europa auf Englisch beworben wurde, obwohl die beteiligten jungen Musiker aus Polen, Böhmen und Deutschland stammen. Zumal am Ort des Konzertes, Theresienstadt, kam mir das widersinnig vor. Gestern war ich eingeladen, vor den Musikern kluge Dinge über den […]

Werkzeug der Trendforschung

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Trendforscher bilden Trends ab und vermuten öffentlich, wohin der Zeitgeist wehen könnte. Matthias Horx ist so einer, den man ernstnehmen möchte. Sein Umgang mit dem Werkzeug weckt aber Zweifel. Das Werkzeug des Denkers ist seine Sprache: „Eine unserer wichtigsten Aufgaben als Trend- und Zukunftsforscher ist es, neue Wörter vorzuschlagen und auszuprobieren –“ Wörter, die Wandel […]

Den Hund auf Anglizismen loslassen

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

„Im selben Moment, wo mir von dem Radfahrer gredt habn, ist einer komma,“ berichtete Karl Valentin. Das könne kein Zufall sein, meinte er. Manchen geht es ähnlich mit den Anglizismen. Früher amüsierte ich mich alleine damit, in der baerentatze Anglizismen aufzuspießen und den Missbrauch der Sprache im Marketing zu verhöhnen. Dann wurde ich für den […]

Geiz, mit dem zu rechnen war

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

In Brüssel und in manchen Redaktionen läuft von Zeit zu Zeit ein Virus um. Man erkennt ihn an seinem Mäntelchen der Effizienz und seinem Schal namens Sparsamkeit, mit dem sich der Virus schmückt: Er geht unserer Vielsprachigkeit an den Kragen. Wir haben nämlich so viele Amtssprachen in der Europäischen Union, dass es auf der Hand […]

Falsches Unwort

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Die Wahl zum Unwort des Jahres ist diesmal für die Schattenparker, es lautet Freiwillige Ausreise. Es fehlt der Mut, zum Unwort zu erklären, womit die Gesellschaft ein ums andere mal aufs Kreuz gelegt wird: In bester Orwell’scher Manier gilt als Reform jede Initiative, die diesen Begriff verhöhnt. Echte Reformen haben schon deshalb keine Chance, weil […]

Die Telefonspinne

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Für Call Center sucht die Aktion Lebendiges Deutsch eine „treffende deutsche Entsprechung“. Soll man ein call center anrufen oder kÃ¥llt man es (an)? Wird man angerufen beziehungsweise angecallt oder wie, oder was? Wie macht man so ein welsches Wort gefügig für den Alltagsgebrauch? Die Mehrzahl von call center (oder heißt es Callcenter?) lautet die Call […]

Klesmer für eine Million

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Lehnwörter bereichern den Sprachschatz, wenn der Volksmund, die Wissenschaft oder sonstwer einen neuen Begriff hinzugewinnt, und sei es nur eine Schattierung eines bekannten Begriffes. So ist beispielsweise ein Clown nicht dasselbe wie ein Kasper und nicht jeder Spaßmacher könnte sich im Zirkus verdingen. Keinen Zugewinn bringt uns der Chopper, amerikanischer Volksmund für den Helicopter. Wenn […]

Nachts ist es kälter als draußen

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

„Höhere Steuern für die Bürger bei gleichzeitiger Senkung der Unternehmenssteuern sind unsozial.“ ist ein Standardsatz der sozialen Marktwirtschaft, aber stimmt er? Tatsächlich muss ein Unternehmen alle sozialen Abgaben, Steuern usw. verdienen, sonst würde es seine Existenz vernichten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Umsatz oder Gewinn besteuert werden. Die Unternehmenssteuern schlagen selbstverständlich auf die Preise […]

Goethe in Korea

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

((Dieser Beitrag wurde entfernt. Ich habe keine Lust den Grund zu erläutern))

Anglizismen sind kein Problem

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Ein prominentes Sprachregister wurde jüngst so weit fertig gestellt, wie ein Nachschlagewerk jemals fertig sein kann. Der Anglizismenindex hat sich zu einem anspruchsvollen Lexikon für jedermann gemausert. Seinen Ruf als altbackene Sprachgouvernante verdient er nicht mehr. Seit es Sprachen gibt, entlehnen sie Wörter voneinander. Die normannischen Eroberer übernahmen vom zivilisatorisch überlegenen Westfrankenreich die Sprache. Andererseits […]

Wem nützt der Anglizismenindex?

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Bookmarken Sie die Adresse des Anglizismenindex, Verzeihung, verpassen Sie ihm ein Lesezeichen. Wenn Sie das Englische im Alltag von Politik, Wirtschaft, Technik und Wissenschaft verwirrt oder falls es Ihnen auf den Keks geht, schlagen Sie nach, was beispielsweise mit Middle East gemeint sein könnte. Es ist nicht, was wir als Mittleren Osten bezeichnen, wir sind […]

Die auf dem Trittbrett reisen

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Eine Pressemeldung der sächsischen NPD-Fraktion flattert mir heute in den Mehlkasten (auch Mäilboks genannt), vermutlich, weil ich zum Vorstand des Vereins Deutsche Sprache (VDS) zähle. Na schön. Ich zitiere: Die NPD bezweifelt, „daß es lernpädagogisch sinnvoll ist, schon Erstklässler mit einer Fremdsprache zu konfrontieren. Die angestrebte –škommunikative Intelligenz‘ im Gebrauch fremder Sprachen setzt aber die […]

Mögen die Deutschen keine Reformen, oder wie?

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Siebzig Prozent der Deutschen wünschen Reformen, so heißt es. Und etwa dieselbe Menge sei gegen Reformen. Sobald es konkret wird. Das könne nicht sein, ergehen sich die Kommentatoren: Die Deutschen seien entweder dumm oder sie möchten nicht, dass man ihren Besitzstand befummelt. Die Lösung ist einfacher. Sieben von Zehn sind für wirkliche Reformen. Ein ebenso […]

Gez reichz aber

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

In diesem Land ist es jedermanns gutes Recht, nach der schönen Weltmeisterschaft auch wieder schlechten Fußball zu sehen. Auch dass er dafür bezahlt, bleibt ihm unbenommen. So lange allen übrigen das Recht zusteht, für Fußball, den sie nicht sehen möchten, auch nichts zu bezahlen. Drei von vier Spielen im Fernsehen sind kein guter Fußball, trotzdem […]

Von welcher Nation reden wir?

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Hier wird dem Argument begegnet, dass schon allein die Pflege der deutschen Sprache nur in der Naziecke enden könne. Ein billiges Argument. Theotisk ist Deutsch, die Sprache des Volkes Verwirrt ist, wer sich in das Studium der deutschen Geschichte wagt. Er findet zunächst keine Deutschen, wie wir sie innerhalb der Grenzen der Bundesrepublik heute definieren. […]

Frieden mit der Reform der rechten Schreibung

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Jeder mag sie handhaben, wie er möchte – die baerentatze wird sich auf die neue, reformierte Rechtschreibreform einpendeln. Nicht etwa, weil sie mir besser passte, sondern weil mich kümmert, was die Leute sagen und wie sie es tun. Dass die „Reform“ einiges zerstört hat, wäre den Streit nur noch wert, wenn die vereinten Kräfte genügten, […]

Mit politischer Korrektheit hat Sprache nichts zu tun

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Ein Leser schrieb: „Wir sollten aber nicht immer wieder diese häßliche Hitler-Puppe auf die Bühne bringen, verbunden mit der Etikettierung einzelner Wörter. Wenn wir unseren Wortschatz in politisch korrekt oder unkorrekt einteilen, schaden wir unserem Anliegen. Das Selbstbewußtsein des Sprachvolkes wird dadurch nicht gefördert.“ Er bezog sich auf meinen Beitrag Verraten und verkauft – Eliten […]

Eine Sprache wie aus Legoblöcken

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Eine Legosprache nennt Dan Hamilton das Deutsche in seinem Beitrag: Oh, the weltschmerz of it all! Das klingt, als möchte er uns auf den Arm nehmen. Aber das dürfte selbst Herrn Bush einleuchten: Blöcke sind praktisch. Man nehme zwei solche Wortblöcke, zum Beispiel Welt und Schmerz, klicke sie zusammen und schon habe man Weltschmerz. In […]

Deutsche Bienen meiden Englisch

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Der BIENE Award heißt ab sofort nur noch BIENE. Leser der baerentatze erinnern sich: Michael Charlier hatte schon der Polizei Nordrhein-Westfalens zu einem BIENE-Preis verholfen. BIENEN bekommt nämlich, wer seinen Netzauftritt barrierefrei gestaltet. Willkommener Nebennutzen solcher sorgfältig gestalteten Netzauftritte (Websites, nicht Webseiten) ist die garantierte Lesbarkeit auch für jene, die sich nicht für behindert halten. […]

Töten braucht man nicht zu verbieten

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

FDP-Generalsekretär Dirk Niebel erklärte, dass Deutsch Landessprache in Deutschland ist, sei unstrittig. Eine Diskussion darüber sei „unnötig“. Man solle die „Verfassung nicht mit Selbstverständlichkeiten aufblähen“. Der Bundesvorsitzende der Grünen, Reinhard Bütikofer, bezeichnete die Überlegungen Lammerts sogar als „belanglos“ und als „oberflächliches Ablenkungsmanöver“. So stand es in der FAZ. Nach dieser Logik wäre es überflüssig, das […]

Denkrunde für Brainstorming

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Die Aktion Lebendiges Deutsch dankte für Zuschriftent: Besten Dank, sehr geehrte Sprachfreundin, sehr geehrter Sprachfreund, für Ihre Hilfe bei der Suche nach einem guten deutschen Wort für brainstorming! Ein Suchtrupp von 4.426 Freundinnen und Freunden der deutschen Sprache hat sich dieses Mal auf allen fünf Kontinenten an die Arbeit gemacht und 10.380 Funde abgeliefert, viele […]

Grundeinkommen bleibt geheim

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Ein Bedingloses Grundeinkommen für Alle ist offenbar utopisch, das überlässt man den Wissenschaftlern und den Spinnern, man könnte sich ja lächerlich machen. Was die Berliner Politiker unserem Sozialsystem stattdessen zumuten, ist genauso spinnert. Es genießt nur den Vorzug, dass es politisch durchgesetzt wird. Ob unsere Gesellschaft ein bedingungsloses Grundeinkommen zur Norm macht, ist offenbar keine […]

Verraten und verkauft

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Von der antifaschistischen Bewegung bis ins liberale Milieu der Postmateriellen gilt die Sprache der Dichter und Denker als Belastung; die modische Mitte gebraucht sie als Einkaufstüte, ab in die gelbe Tonne; im Geschäftsleben verliert sie ihren Mehrwert, und der Flügel rechts außen steht, wie schon immer, auf Kriegsfuß mit der Sprache; in der Debatte um […]

Nachbarschaft

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Im vorigen Sommer erlebte, wer Bescheid wusste, in Theresienstadt eine Darbietung von Dvořáks e-moll Symphonie Aus der neuen Welt des Jungen Klangforums Mitte Europa. Dieses Orchester aus jungen Polen, Tschechen und Deutschen trifft sich wiederholt zu Projekten, um durch die einzigartige Sprache der Musik dazu beitragen, die Gemeinsamkeit Deutschlands mit Polen und der Tschechischen Republik […]

Hauptsache ist am Platz

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Wer den Steilpass spielt und wer ihn zum Tor verwandelt, ist hier nicht so wichtig. Dass es nun eine Initiative Deutsche Sprache gibt, nachdem der Verein Deutsche Sprache schon ein paar Jahre besteht, wirft zwei Fragen auf: Gäbe es die Initiative ohne den VDS? Und warum entsteht sie neben dem Verein, statt mit ihm?

Zwischenstand im Wettbewerb

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Unter dem Motto Kultur nützt … den Menschen in der Wirtschaft läuft eine Initiative namens Eine Stelle finden mit gepflegter Muttersprache. Als Wettbewerb läuft die Aktion, der nächste Termin gilt der Abgabe der Anschreiben zur Bewerbung – sie sind der Gegenstand, den das Preisgericht beurteilt. Zu den Trainingstagen im März und April kamen fast zweihundert […]

Erzwungene Bedienung

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Aus schierer Sympathie für die Frauen der Aktion Abpfiff hatte ich versprochen, sie in der baerentatze zu unterstützen. Nun fällt es mir doch schwer, dem gerecht zu werden. Was hat Prostitution mit Sprache und Marketing zu tun? Nun ja, doch einiges. Man muss nicht alles, was machbar ist, tatsächlich machen, zum Beispiel Frauen benutzen, die […]

Sprachpflege = Nationalismus

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Wer sich um die deutsche Sprache bemüht, sei ein Nationalist, heißt es. Ganz blödsinnig ist das Argument nicht, aber selten zu Ende gedacht. Nehmen wir den Einwurf beim Wort mit der Gegenfrage: Von welcher Nation reden wir? Die Antwort könnte überraschen. In diesem Zusammenhang taucht die Frage auf, welche Logo-Farben der deutschen Sprache gemäß wären: […]

Ach, hätte er das Maul gehalten!

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Baden-Württembergs Landeschef Günther Oettinger wird „Sprachpanscher des Jahres 2006“, darauf können wir schon wetten. Der Verein Deutsche Sprache hat ihn mit vier anderen Finalisten nominiert, die Mitglieder des Vereins werden in den kommenden Wochen abstimmen. Unsterblich ist Herr Oettinger jedoch schon, seit er kundtat: „Englisch wird die Arbeitssprache, Deutsch bleibt die Sprache der Familie, der […]

Vorstand im Verein Deutsche Sprache

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Am 6. Mai in Wiesbaden wurde ich in den erweiterten Vorstand des Vereins Deutsche Sprache gewählt. Das Wahlergebnis spiegelt den – überschaubaren – Zuspruch der Delegierten zu meiner Position. Die Mehrheit möchte mit gleicher Münze zurückgeben, was die Sprachverhunzer anstellen. Eine Position, die ich verstehe, aber kurzatmig ist der Zorn, lang währt die Liebe. Mehr […]

Wie schlimm ist das Deutsche?

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

Manchen passt schon das Wort „deutsch“ nicht, egal wie groß oder klein es geschrieben ist. Sie plagt das Unbehagen, mit der Sprache der Nazis erwischt zu werden. So geht es der Zeitrafferin Julia Seeliger. Sie ist Schatzmeisterin der Grünen Jugend und engagiert sich gegen Nazis und rechtsextremes Gedankengut. Ich zweifle, ob solcher Eifer gegen eine […]

Englisch ist die letzte Sprache

( Gespeichert in der Rubrik Gesellschaft )

„Deutsch brauchen wir nicht!“ … sagen sogar Hochschullehrer, man könne Goethe und die anderen Schreiberlinge auch auf Englisch lesen. Die Absicht ist klar: Deutsch als Landessprache durch Englisch ersetzt werden. Die so reden, übersehen neben anderen ein praktisches, peinliches Problem, das uns zwei Generationen lang plagen würde: Die Phase des Übergangs vom Deutschen zum Englischen. […]